Produkte für Kühlhäuser und Lebensmittlindustrie

Unsere unter Berücksichtigung der Anforderungen der Kühlindustrie und der Lebensmittelindustrie geplanten und ausgeführten Türen werden mit einer über einen hohen Wärmedämmwert verfügenden Polyurethanschaumtechnologie hergestellt, die Türen sind in Abhängigkeit von den Türtypen 40-160 mm breit und bestehen aus Edelstahl oder mit Polyesterauftrag versehenen Blechen. Zu den Öffnungsschließern gehört in allen Fällen eine Edelstahl-Zargenkonstruktion, im Tiefkühlbereich montieren wir unsere Türen mit unter das Fußbodenniveau versenkender Schwelle und eingebautem Heizdraht. Für unsere Türen kleinerer Abmessung und für normalen Temperaturbereich verwenden wir einfach zu montierende die Wandöffnung abschließende Zargen, diese Zargenkonstruktion ist gleichzeitig auch zum Abschluss der Wand geeignet, bei der Montage des Öffnungsschließers ist eine Gegenzarge oder ein nachträglicher Wandabschluss nicht erforderlich.

Für die Anwendung in Kühlhäusern empfehlen wir von Hand oder automatisch bewegte einflüglige oder zweiflüglige Dreh-, Schiebe- und Pendeltüren, für eine größere Wärmedämmung nicht erfordernde Räume in der Lebensmittelindustrie 40 mm dicke Schiebetüren mit Falz ohne Dichtungsgummi und 3 verschiedene Pendeltürtypen. Unsere Türen können auf Wunsch mit einem normalen oder von innen zu öffnenden Sicherheitsschloss, Durchblickfenster, in der Zarge befindlicher Hängebahndurchführung, äußerem mechanischen Anfahrschutz und Luftdruck-Ausgleichventil ausgestattet werden.

Weiter >>
 

Schiebe- und Drehtüren für Reinräume

Für den Einsatz in Reinräumen empfehlen wir einen ähnlichen Schienentyp wie für die OP-Raumtüren oder eine in der Lebensmittelindustrie verwendete Schienenlösung aus einem Edelstahlprofil, mit einer speziellen in der Türebene integrierten Fensterlösung und unterer Führungsschiene. Bei Drehtüren für Reinräume stimmt im Falle einer Verbundplatte als Aufnahmekonstruktion die Abmessung der Zargenkonstruktion mit der Paneldicke nahezu überein, die einfach mit einer Silikonbettbefestigung auf die Platte aufgezogen werden muss bzw. die Zarge muss rundherum eingefasst werden. Bei an der Wand zu montierenden Drehtüren kann die Befestigung der Edelstahlzarge mit 53x60 mm oder 53 mm x gesamte Wandstärke mit Hilfe an der Zarge angeschweißter Wandanschlussprofile oder mit durch die Zarge reichenden Durchgangsschrauben mit Wanddübeln erfolgen. Die Türblätter verfügen über beim Öffnen anhebende Scharniere oder eine bewegliche Schwelle aus Edelstahl. Unsere Öffnungsschließer (Dreh- und Schiebetüren) stellen wir im Falle des luftdichten Schließens mit der entsprechenden Gummidichtung, im Normalfall oder bei Überdruck ohne Gummidichtung her.

Anfrage >>

Produkte für Krankenhäuser, Reinräume

Für die Verwendung in Krankenhäusern und in der Pharmaindustrie bieten wir den Reinraumvorschriften entsprechende Öffnungsschließer an, bei denen aus dem Türblatt die Beschläge (z.B. Durchblickfenster und dessen Rahmen sowie Führungsschiene) nicht herausstehen und nicht versenkt sind, wodurch keine Bakterien anhäufende und Staub sammelnde Fläche entsteht. Die Türblätter werden in 50-60 mm Dicke hergestellt, sie bestehen aus fasergeschliffenem Edelstahl oder aus verzinktem Blech mit einem speziellen Polyesterauftrag. Die Zarge wird in allen Fällen aus Edelstahl hergestellt, in sich den verschiedenen Typen der Wandkonstruktionen oder der Gipskarton-Aufnahmekonstruktionen anpassenden Abmessungen.

Für die Betätigung unserer Krankenhausautomaten empfehlen wir als Elektroantrieb den schwedischen Typ BESAM, eine die beste Qualität vertretende betriebssichere Konstruktion. Bei Erfordernis können wir in den Türblättern, in den eingebauten Durchblickfenstern und in der Zargenkonstruktion Strahlenschutz unterschiedlichen Grades sichern.

Weiter >>